* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gstebuch     * Kontakt     * Abonnieren



.....mit einem Hauch Ghana`s. Besucher online

Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Neko

* mehr
     Impressum
    
     Mehr ber Ghana
     Mrchen aus Ghana
     Sprichwrter Ghana
    
     Rezepte aus Ghana
     Meine Hobbies
     Fotos
     * Hilfe *

* Links
     Frau Waldspecht
     Valle del Sole
     Seepferdchen
     Dani's blog
     Siringa
     Cor
     Diane
     Rosi
     Rosis Fotoblog
     Babette
     ein Ghana Blog
     Johanna in Tansania
     Kreativ-Sucht
     Friendship-blog
     Es war einmal...
     Teeblock Schrader
     -------------------
     Ulrich in Ghana
     Ghana GTV News
     Latest Ghana News
     Ghana Waves (Radio)
     Ghana Kultur
     Kids Club Damongo
     Hand in Hand Ghana
     African Fever
     Ghana-Fotos-Netzig
     Ghana World
     Welthungerhilfe- Ghanaprojekt


BlogHaus Blogger-Karte

Click for Accra, Ghana Forecast


Besucherstatistik Egoload - Verträumter Idealist

Webnews







Gehostet von directupload.net







Nkatekwan (Erdnusuppe)
500g Makrelen
125g Kassler in Stcke
200g Erdnubutter
3 Pfefferschoten
4 kl. Tomaten
120g Tomatenmark
4 Okraschoten
2 Lorbeerbltter
3 zerdrckte Knoblauchzehen
1/2 Teel. scharfen ghanaischen Pfeffer
2 gehackte Zwiebeln.


Zubereitung:
Einen groen Topf mit ausreichend Wasser fr 6 Pers. Whlen.
Vorsicht, Erdnubutter schumt beim Kochen.
Zwiebeln, Okra, Tomaten, Lorbeerblatt und die Pfefferschoten
in den topf geben. Kassler hinzufgen. Die Erdnubutter in einer Schssel mit etwas heiem Wasser verrhren, bis es einen Brei gibt. Diesen dann in das kochende Wasser geben und gut unterrhren. Nach 20 Minuten den Fisch hinzufgen und weitere 10 Minuten kcheln lassen, bis sich der Schaum in l verwandelt- ein Zeichen, da die Suppe fertig ist.
Als Beilage Weibrot reichen.
Ich persnlich mag lieber Suppenhuhn, statt Kassler.






Fufu (Ghana Nationalgericht)

Herkmmlich afrikanisches Fufu wird gemacht, indem man solche strkehaltige Nahrungsmittel wie Maniok, Yamswurzel kocht, dann zu einer festen Masse zerstampft, normalerweise in einem riesigen, hlzernen Mrtel und in einer Stampfe.

Zutaten:
Speisestaerke: 0.5 Tasse
Kartoffelpuereepulver: 2.5 Tasse
kochendes Wasser: 6 Tasse

Zubereitung:
4 Tassen Wasser in einen groen, schweren Topf geben. Staerke/Puereepulver hinzugeben, zwischendurch staendig am besten mit einen Holzkochloeffel umruehren, restliches Wasser hineingeben, bis eine klumpiger Kloss entsteht. Nun gibt man pro Person jeweils ein Teil des Klosses in eine nasse Schuessel, formt aus dem Kloss eine glatte Kugel, serviert eine der o. g. Saucen (Suppen) und isst mit der RECHTEN Hand (OHNE BESTECK!!!!)





KELAWELE (Kochbananen-Chips )
fr 6 Personen

Zutaten:4 reife Kochbananen( sind gelb od. braun)
Erdnuoel
2 gehackte Chilis
1 Teel. gem. Ingwer

Zubereitung: Die Kochbananen in fingerdicke Scheiben schneiden und 15 Min. in gesalzenes Wasser legen. oel erhitzen. Die Bananenstcke mit Kchenpapier abtupfen und in das heie Oel geben. Die Chilis beifgen. Etwa 3 Min. knusprig braten. Mit Ingwer bestreuen.
Herausnehmen und auf Kchenpapier abtropfen lassen.





Gehostet von directupload.net



Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung